Praxis

Patient*innen stehen bei uns als Mensch im Mittelpunkt unseres Handelns. Wir wollen Sie auf Ihrem Weg bestmöglich und unter Ausschöpfung all uns zur Verfügung stehenden Ressourcen begleiten.

Dabei stellen wir hohe Ansprüche an die Qualität unserer Arbeit und geben alles, um Ihnen eine angenehme und offene Atmosphäre zu bieten. Unser Ziel ist es, dass Sie sich verstanden und aufgenommen fühlen. Um den Behandlungsablauf so angenehm wie möglich zu gestalten, setzen wir auf gut organisierte Strukturen durch Digitalisierung und interdisziplinäre Zusammenarbeit.

Wir möchten Ihnen ein positives Verständnis von Ihrem Körper und Ihrer Gesundheit vermitteln; Sie motivieren und anleiten gesundheitsbewusst und eigenverantwortlich zu handeln. Dafür erweitern wir stetig unser Wissen in Fort-und Weiterbildungen, um für Sie auf dem allerneusten Stand zu bleiben.

Leistungen

Manuelle Therapie

Bei der Manuellen Therapie können durch spezielle Handgriffe und Techniken Funktionsstörungen des Bewegungsapparates behandelt werden. Ziel dieses Behandlungsansatzes ist es Einschränkungen von Gelenken, Muskeln und Nerven durch passive und aktive Arbeit aufzulösen. Sie wird individuell an die/den Patient*in angepasst.

Manuelle Lymphdrainage

Ziel der Manuelle Lymphdrainage (MLD) ist die Entstauung der Lymphflüssigkeit aus dem geschwollenem Gewebe und damit die Unterstützung des Lymphgefäßsystems.

Krankengymnastik

Mit der Krankengymnastik werden die meisten Beschwerden und Krankheiten durch spezielle Übungen behandelt. Sie soll die Beweglichkeit und Funktionsfähigkeit verbessern. Diese Behandlungsform wird den Beschwerden individuell angepasst.

Klassische Massage

Massagen können sowohl als einzige Behandlungsform als auch ergänzend zu anderen Therapieformen durchgeführt werden. Ziele der klassischen Massage sind: Lockerung verspannter Muskeln, Förderung von Durchblutung und Anregung des Stoffwechsels,  Kreislauf / Blutdruck und Atmung, Schmerzlinderung sowie eine positive Wirkung auf die Psyche.

Reflexzonenmassage

Reflexzonenmassagen können sowohl als einzige Behandlungsform als auch ergänzend zu anderen Therapieformen durchgeführt werden. Hierbei handelt es sich um:

  • Bindegewebsmassage (wird mit speziellen Handgriffen abgewendet und behandelt das Bindegewebe unterhalb unserer Hautschichten; wird teilweise wie "kratzen von Fingernägeln" empfunden)
  • Periostmassage (ist eine Anwendung bei der auf der Knochenhaut und deren Schmerzpunkten gearbeitet wird; kann schmerzhaft sein)
  • Colonmassage (bei Verdauungsbeschwerden, v.a. Obstipation, kann die Darmperistaltik angeregt werden; hierbei wird auf dem freien Bauch gearbeitet)
Beckenbodentherapie

In der Beckenbodentherapie wird viel Wert auf das Erlenen des anatomischen Aufbaus sowie das Verständnis für den Beckenboden gelegt. Auf Grundlage dessen wird ein Trainingsplan erstellt um die Beckenbodenmuskulatur zu stimulieren und kräftigen zu können.

Wellnessmassage

Eine Wellnessmassage ist eine Gewebestimulation, die vor allem der Entspannung dient. Sie kann als Oberbegriff für diverse Massagen ohne therapeutischen Zweck gesehen werden. Wellness-Massagen werden nicht an kranken Personen durchgeführt, sondern dienen vor allem der Steigerung des Wohlbefindens. So werden angenehme Massagegriffe, duftende Öle und ein ansprechendes Ambiente gewählt.

Wärme- / Kältetherapie

Diese Therapieformen werden zur Schmerzlinderung angewendet. Die Stelle der Anwendung hängt von dem Schmerzbild ab. Dabei wird die Wärmetherapie ergänzend zur Förderung der Durchblutung z. B. mit Wärmepackungen, Fango, Ultraschall etc. eingesetzt. Die Kältetherapie wird ebenfalls ergänzend zu einer anderen Therapieform verwendet z. B. mit Kühlpackungen, Kompressen, etc. Die Behandlungswirkung ist temperaturabhängig und so kann sie schmerzlindernd wirken. Sie kann aber auch zur Entzündungshemmung und Durchblutungsförderung eingesetzt werden.

Kinesiologisches Taping

Beim kinesiologischen Taping können Fehlfunktionen einzelner Muskeln harmonisiert werden. Des Weiteren kann die Anlage des Tapes eine stützende und stabilisierende Funktion bei Traumatas bewirken.

Chinesische Fußreflexzonen Massage

Die chinesische Fußreflexzonentherapie baut auf der Erkenntnis auf, dass der menschliche Organismus, Sinnesorgane, hormonelle Funktionen, Strukturen und Gelenke sich in den Füßen wiederspiegeln. Daraus ergibt sich die Möglichkeit über eine Behandlung der Füße sich die Körperfunktionen wieder normalisieren können.

Durch diese Anwendungen kann die Blutzirkulation verbessert werden, die körpereigenen Heilkräfte spürbar angeregt werden oder auch energetische oder strukturelle Blockaden gelöst werden.

Team

Corinna Sabev

  • Inhaberin
  • Physiotherapeutin seit 2016
  • Sektorale Heilpraktikerin seit 2022
  • Manuelle Therapie
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Beckenbodentherapie
  • Kinesiologisches Tapen
  • Yoga für den Rücken
  • TUINA-Therapie
  • Chinesische Fußreflexzonenmassage
  • Lomi-Lomi Massage

Mandy Kahl

  • Physiotherapeutin seit 2008
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Dorn-Therapie
  • Nordic-Walking
  • Sportphysiotherapie
  • Schmerztherapie
  • Chiropraktik

May Hofmann

  • Anmeldung und Service